> große skulpturen
> mittlere und kleine skulpturen
> gesellschaftspolitische projekte
> kunst im öffentlichen raum
> biografie
> texte
> presse
> aktuell
> kontakt

ulrike truger setzt mit der positionierung ihrer neuen und bisher größten skulptur

GIGANT
MENSCH MACHT WÜRDE


neuerlich ein gesellschaftspolitisches zeichen im zentrum wiens.
die zunehmend menschenverachtende politik und das verhärtete gesellschaftliche klima österreichs veranlassen die bildhauerin ihr fast 6 meter hohes und 16 tonnen schweres werk den menschenrechten zu widmen und in eigeninitiative am karlsplatz nahe dem künstlerhaus aufstellen zu lassen.

November 2009
Projektende: März 2011


Text von Leander Kaiser: "Macht des Steins – Würde des Menschen": PDF >>

 

GIGANT MENSCH MACHT WÜRDE / karlsplatz, wien